Your web browser is out of date. For the best experience on Zimmer websites please upgrade to the latest version of Internet Explorer, Chrome, or Firefox.

Zimmer, Inc.

NexGen® Complete Knee Solution Legacy® Knee Posterior Stabilisiertes (LPS) LPS-Flex Fixed Bearing Kniesystem

Produktbeschreibung

Das NexGen® Complete Knee Solution Legacy, posterior stabilisierte (LPS) LPS-Flex Fixed Bearing Kniesystem wurde für Patienten entwickelt, die bei ihren täglichen Aktivitäten eine große Beugung ihres Kniegelenks benötigen. Die auf den Patienten abgestimmte Operationstechnik, Implantatgröße und Rehabilitation können das postoperative Ergebnis wesentlich verbessern. Das NexGen® Complete Knee Solution LPS-Flex Fixed Bearing Kniesystem kann mit Augmenten und Schaftextensionen verwendet werden.

Viele Aktivitäten des täglichen Lebens erfordern eine Beugefähigkeit von über 120 Grad. Dazu gehören z.B. das Treppensteigen (75°-140°), Hinsetzen und Aufstehen vom Stuhl 90°-130°) oder Hinknien (130°-150°).1 Das LPS-Flex Fixed Kniesystem erweitert die Knie-Totalprothese NexGen® Complete Knee Solution, so dass die Patienten eine aktive Beugefähigkeit von bis zu 155 Grad erreichen können.

Die erweiterten posterioren Kondylen der Femurkomponente vereinfachen den Tibia-Femur-Kontakt und unterstützen eine sichere hohe Beugefähigkeit von bis zu 155 Grad. Die sich anpassende Geometrie der Femurkomponente des LPS-Flex Kniesystems ermöglicht mit ihrer Gleitoberfläche einen minimalen Verlust des Kontaktbereichs bei hoher Beugung.

Die tiefe, anteriore Patella-Aussparung auf der Tibia-Gleitoberfläche reduziert die Patella-Spannung und bietet einen höheren Spielraum für den Extensor-Mechanismus.

Ein modifizierter, posterior stabilisierter Zapfen/Steg-Mechanismus erhöht den Subluxationswiderstand bei hohen Beugungswinkeln.

Die fixierte Gleitoberfläche wird mit den aktuellen NexGen® Tibiabasisplatten verbunden (erhältlich mit Schaftverlängerungen und Tibiaaugmenten) und verwendet den gleichen verzahnten Polyethylen-Sperrmechanismus. Die Implantation der Tibiakomponente erfolgt mit den bestehenden NexGen® Instrumenten.

Ausführliche Produktinformationen, einschließlich Kontraindikationen, Warnhinweisen, Vorsichtsmaßnahmen und Nebenwirkungen finden Sie auf der Packungsbeilage.

Quelle

  1. Niwa S. Hyperflexion in Japanese knee replacement design and clinical results. Paper presented at: The Wellington Knee Surgery Unit's Eighth International Teaching Meeting; March 5-6, 1998; London, England.

Indikationen: Die NexGen® LPS-Flex/LPS-Mobile Bearing Kniesysteme sind posterior stabilisierte, zementierte und zementfreie Knieprothesen für Patienten mit starken Knieschmerzen und Beeinträchtigungen aufgrund von Arthrose, traumatischer Arthritis, avaskulärer Femurnekrose und mittelschweren Valgus-, Varus-, oder Flexionsfehlbildungen.

Kontraindikationen: Das Produkt ist bei Patienten mit betroffenen Gelenk- oder systemischen Entzündungen, unzureichender Knochensubstanz, Osteoporose, fehlender Skelettreife oder schwerer Gelenkinstabilität kontraindiziert.

Warnhinweise: Gleitflächen sind nur für den  Einmalgebrauch und nicht wiederzuverwenden. Alle 17 und 20 mm großen Gleitoberflächen benötigen eine Sicherungsschraube. Verwenden Sie ausschließlich eine NexGen-Polyethylen-Patella mit diesen mobilen Kniesystemen. Verwenden Sie keine beschädigten Komponenten, Komponenten aus anderen Kniesystemen, CR, CRA, CR-Flex oder andere poröse Komponenten.

Vorsichtsmaßnahmen: Verwenden Sie die Größentabellen, um die Komponenten richtig anzupassen. Die Sicherheit und Wirksamkeit dieses Produkts wurden bei Patienten mit rheumatoider Arthritis, Kollagenstörungen, Polyarthritis oder Pseudogicht oder bei Patienten, die eine Revisions-Knie-Totalprothese benötigen, noch nicht nachgewiesen.

Nebenwirkungen: Lösung des Implantats aufgrund von Osteolyse, Tibia-Femur-Subluxation oder Demontage der Gleitoberfläche, Verschiebungen, Gelenkinstabilität oder Kniesteifheit.

Ausführliche Produktinformationen, einschließlich Kontraindikationen, Warnhinweisen, Vorsichtsmaßnahmen und Nebenwirkungen finden Sie auf der Packungsbeilage.